Die Preisträger der Hörspielinsel 2021

HoerNixe 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 


16. Chemnitzer Hörspielinsel trifft Phantasieinsel
Radio T feierte und prämierte das nicht-kommerzielle Hörspiel

Am 28. August fand die Abschlussveranstaltung der 16. Chemnitzer Hörspielinsel mit Preisverleihung und Live-Hörspiel statt. Im Vorfeld gab es unter dem Titel „Phantasieinsel“ ein buntes Rahmenprogramm rund um das Thema Hörspiel. Dabei konnten die großen und kleinen Besucher ein interaktives Programm eines Geräuschemachers erleben sowie beim Pantomime-Workshop, Geschichten-Workshop, Reim-Workshop und der Pinselinsel selbst aktiv werden.

Die Preisträger der Preisverleihung konnten sich mit den Besuchern zum Thema Hörspiel austauschen und vernetzen.

Am Abend wurde die HörNixe in fünf Kategorien verliehen! Die Preisträger sind:


Kategorie HörNixchen (Kinderhörspiel, Kinder bis 12 Jahre):
    • Platz 1: Die große Dunkelheit (Marco Ponce Kärgel, Berlin)
    • Platz 2: Es war einmal ein windiger Tag (Malida & Nikola Huber, Wien)
    • Platz 3: Salzwasser & Schokoeis (Silas Degen, Hildesheim)

Kategorie PublikumsNixe (Kurzhörspiel, max. 10 Minuten, 349 Teilnehmer haben abgestimmt):
    • Platz 1: Steht nicht auf (Barbara Huber, Karls Schönswetter & Peter Wetzelsberger, Wien)
    • Platz 2: Dein Haustier denkt wie deine Nachbarn: Missverständnisse beim Sex (Lisa Angrick, Leipzig)
    • Platz 3: Ein Sack Reis (Jürgen Seibold, Leutenbach)

Kategorie Sonderpreis Feature - Sondernixe „Erfahrungsberichte einer Pandemie“:
Gewinner: Zirkus Corona (Susanne Franzmeyer & Andreas Genschmar alias Rebel One, Berlin)

Kategorie HörNixe - Kurzhörspiel (Kurzhörspiel bis max. 15 Minuten):
    • Platz 1: Schweineglück (Frank Rawel, Michendorf)
    • Platz 2: Matrjoschka (Jan Lindner, Leipzig)
    • Platz 3: Ein Sack Reis (Jürgen Seibold, Leutenbach)

Kategorie HörNixe - Hörspiel (Hörspiel bis max. 60 Minuten):
    • Platz 1: Himmlische Strolche (Sascha von Donat, Hürth)
    • Platz 2: Das Verblassen des Lichts (Johannes Bundemann, Leipzig)
    • Platz 3: Der Plumpsack geht um (Silas Degen, Hildesheim)
    • Platz 4: Milch und Donner (Oliver Karbus, Landshut)

Aufgrund außerordentlicher Leistung zweier Schüler-Einreichungen in der Kategorie Hörspiel entschied sich die Jury für zwei lobende Erwähnungen in der Kategorie HörNixe Hörspiel:

    • Alone@Home – eine Fernsehshow für die ganze Familie (Andreas Galk, Harsefeld)
    • Marxloh History Hörspiel: Ein letztes Mal (Sunny Hartwig-Bansemer, Köln)

Die Veranstaltung 16. Chemnitzer Hörspielinsel trifft Phantasieinsel wurde vorrangig durch das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder von Radio T e. V. und Chemnitzer Kunst- und Kulturschaffenden realisiert sowie durch die Förderung der Stadt Chemnitz, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Bürgerplattform Mitte-West.

Das Team bedankt sich recht herzlich bei allen am Projekt Beteiligten und Unterstützern.

Foto: Heiko Loth

 

2021 Logo Chemnitz rgb Standard 264.0

Drucken